Junge Macher*innen aus Südwestfalen #17 – Wie ein Schüler mit gerade einmal 15 Jahren einen Coworking-Space startete…

Junge Macher Finn

Südwestfalen ist ein echter “Hier geht was!”-Raum! Genau das zeigt die Reihe “Junge Macher*innen”. 59 junge Menschen stellen sich selbst und ihr Herzensprojekt hier in der Region vor. So auch der 17-jährige Finn aus Winterberg. Vor zwei Jahren – also im Alter von nur 15 Jahren – gründete Finn die „Coworking Lounge Winterberg“ – wow! Die Lounge ist ein Coworking-Space, also ein Großraumbüro, in dem sich verschiedene Personen zum Arbeiten treffen, ganz unabhängig von ihrem Arbeitgeber. Hier können sich Freiberufler, Digitalarbeitende oder Angestellte, die sonst im Homeoffice arbeiten, einen Arbeitsplatz mieten.

Bei der Idee zur “Coworking Lounge” wurde Finn zum Teil von seinen Eltern inspiriert, die selbstständig sind und sich schon länger mit neuen Arbeitsmodellen befassen. Finn war begeistert von der Idee, die fortschreitende Digitalisierung des ländlichen Raumes zu nutzen und seinen Heimatort Winterberg noch attraktiver zu machen. Und damit war er mit nur 15 Jahren ein echter Vorreiter. Denn bei der Gründung war die “Coworking Lounge” noch einer von wenigen Coworking-Spaces in Südwestfalen. Die letzten zwei Jahre haben – auch geprägt durch die Pandemie – daran einiges geändert. So sind die Begriffe „Homeoffice“ und „Digital Work“ für die meisten keine Fremdworte mehr und auch in Südwestfalen gibt es immer mehr Coworking-Spaces.

Junge Macher Finn Junge Macher Finn Junge Macher Finn

Südwestfalen ist die wirtschaftsstärkste Region in NRW und dennoch ist in ländlichen Regionen wie hier die Distanz zum Arbeitsplatz viel größer als in Ballungsgebieten. Diese Herausforderung beschäftigt den Schüler aus Winterberg. Sein Traum ist es, dass Beruf und Karriere unabhängig vom Wohnort angestrebt werden können. Mit der “Coworking Lounge” möchte er einen Beitrag dazu leisten und dabei ist für ihn das Schönste, diesen Prozess von Anfang an begleiten zu dürfen. Finns Ziel für die Zukunft ist klar: Die Coworking Lounge soll nicht nur Einheimischen dienen, sondern sogar Tourist:innen dazu bringen, Urlaub und Arbeit durch Coworking-Angebote zu verknüpfen, um so ihr Arbeitsleben flexibler, produktiver und kreativer gestalten zu können – Top!

Seine Heimat Südwestfalen schätzt Finn sehr. Auch wenn es hier keine großen Städte gibt, bilden die kleinen Städte mit ihren Dörfern trotzdem eine starke und innovative Wirtschaftsregion. Er glaubt sogar, dass dies kombiniert mit der schönen Landschaft, Südwestfalen zur attraktivsten Region Deutschlands macht. Auch in Winterberg fühlt sich der 17-Jährige pudelwohl. Denn Finn ist nicht nur Gründer und Schüler, sondern auch ein richtig guter Biathlet. Seine Heimatstadt bietet gute sportliche Angebote, die für den Leistungssportler eine große Rolle spielen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lernt Finn und sein Herzensprojekt im Video kennen.

Finn gehört zu den 59 jungen Menschen aus der Region, die im Rahmen der Reihe “Junge Macher*innen” vorgestellt werden und von ihrem Herzensprojekt hier in Südwestfalen erzählen. Mehr Informationen zu Finn und der Coworking Lounge sind hier zu finden. Das Regionalmarketing Südwestfalen stellt junge Macherinnen und Macher aus der Region und ihre Herzensprojekte vor. Junge Macher, das sind junge Leute, die eine Leidenschaft in Südwestfalen verwirklichen und sich ganz bewusst dafür entschieden haben, dies hier in der Region zu tun. Das kann ein besonderes Hobby sein, ein Projekt, ein Start-up oder auch ein Ehrenamt. Ausgewählte Bewerberinnen und Bewerber bekommen ein kostenloses Foto- und Video-Shooting. Die Bilder und ihre Geschichten möchte das Regionalmarketing Südwestfalen nutzen, um die Region zu profilieren. Für die Reihe “Junger Macher” bewerben kann man sich ganz einfach mit einer E-Mail an presse@suedwestfalen.com.

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Wähle eine Option

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü