Junge Macher*innen aus Südwestfalen #12: Wie eine junge Sportlerin zur besten deutschen Bobpilotin wird…

Laura Nolte

Südwestfalen ist ein echter “Hier geht was!”-Raum! Genau das zeigt die Reihe “Junge Macher*innen”. 59 junge Menschen stellen sich selbst und ihr Herzensprojekt hier in der Region vor. So auch Laura Nolte, die als gebürtige Dortmunderin in Südwestfalen ihre Karriere als Top-Sportlerin begonnen und ausgebaut hat! Sie ist aktuell nämlich die beste Bobpilotin in ganz Deutschland. Seit sechs Jahren trainiert die 22-Jährige im Team des BSC Winterberg und konnte schon großartige Erfolge feiern: Unter anderem landete sie auf Platz 1 beim Weltcup in Sigulda, Innsbruck-Igls und Winterberg, sowie bei den Deutsche Meisterschaften in Königssee⁠⁠, beim Europacup und bei den Junioren-Weltmeisterschaften in St. Moritz. Wow!⁠⁠

Wie Laura zum Bobfahren kam? Früher war sie begeisterte Leichtathletin, bis sie im Jahr 2015 von ein paar aktiven Bobathlet*innen angesprochen wurde, ob sie sich nicht vorstellen könnte, das Bobfahren mal auszuprobieren. Da musste die Dortmunderin nicht lange überlegen: Nur kurze Zeit später saß sie zum ersten Mal als Pilotin im Bob. „Mich fasziniert vor allem die Kombination aus Adrenalin und Konzentration. Am Start gibt man Vollgas und sobald man im Bob sitzt muss man sich enorm konzentrieren, um die Kurven gut zu treffen. Bobfahren ist auch sehr abwechslungsreich, da es viele verschiedene Bahnen gibt, die sich alle anders fahren lassen“, erzählt die junge Sportlerin.

Wenn Laura mal nicht auf dem Bob sitzt, verbringt sie viel Zeit in der Uni und studiert Wirtschaftspsychologie. Für die Bobpilotin ist Südwestfalen wie eine zweite Heimat: Hier verbringt sie nicht nur einen Großteil ihrer Zeit beim Training, sondern auch ihre Leidenschaft zum Bobfahren hat in Winterberg begonnen. Aber auch abseits des Sports verbringt Laura ihre Freizeit gerne hier in der Region, vor allem zum Spazieren gehen in der Natur. Für die Zukunft wünscht sich die junge Sportlerin, dass sie bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking starten kann. Die Daumen sind fest gedrückt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Laura Nolte gehört zu den 59 jungen Menschen aus der Region, die im Rahmen der Reihe “Junge Macher*innen” vorgestellt werden und von ihrem Herzensprojekt hier in Südwestfalen erzählen. Mehr Informationen zu Laura Nolte sind hier zu finden, auf Instagram hier und hier auf der Facebookseite.

Das Regionalmarketing Südwestfalen stellt junge Macherinnen und Macher aus der Region und ihre Herzensprojekte vor. Junge Macher, das sind junge Leute, die eine Leidenschaft in Südwestfalen verwirklichen und sich ganz bewusst dafür entschieden haben, dies hier in der Region zu tun. Das kann ein besonderes Hobby sein, ein Projekt, ein Start-up oder auch ein Ehrenamt. Ausgewählte Bewerberinnen und Bewerber bekommen ein kostenloses Foto- und Video-Shooting. Die Bilder und ihre Geschichten möchte das Regionalmarketing Südwestfalen nutzen, um die Region zu profilieren. Für die Reihe “Junger Macher” bewerben kann man sich ganz einfach mit einer E-Mail an presse@suedwestfalen.com.

Quelle: Laura Nolte

Bildnachweis: Patrick Bonzel / Südwestfalen Agentur

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…