Junge Macher*innen aus Südwestfalen #10: Geologe aus England wird in Südwestfalen zum Maler

Südwestfalen ist ein echter “Hier geht was!”-Raum! Genau das zeigt die Reihe “Junge Macher*innen”. 59 junge Menschen stellen sich selbst und ihr Herzensprojekt hier in der Region vor. So auch Jack Mason aus Drolshagen. Eigentlich ist der 38-Jährige Geologe, im Jahr 2020 machte er sich aber als Maler selbstständig. Bei seinen Kunstwerken wendet er eine besondere „Spachtel-Technik“ an, die seine bunten Acrylbilder besonders farbenfroh und lebendig erscheinen lassen. Wow!

Von klein auf hat der gebürtige Brite gerne gezeichnet und gemalt. 2012 zog er dann zusammen mit seiner Partnerin von England in ihre Heimat Südwestfalen. Zu dieser Zeit arbeitete er noch als Wissenschaftler und Erdbebenforscher. Aus familiären Gründen legte er dann aber eine Karrierepause ein. Die Zeit nutzte Jack, um seine künstlerischen Fähigkeiten weiter auszubauen und verbrachte einen Großteil seiner Freizeit mit Skizzieren und Malen. Mit der Unterstützung von Freunden und Familie entschied er sich 2020 dann dazu, seine Leidenschaft für die Malerei zum Beruf zu machen. Respekt!

Jack Mason befasst sich beim Malen mit unterschiedlichen Themen, am meisten fasziniert ihn aber die Porträtmalerei. Denn indem er mit dem Spachtel die Konturen eines Gesichts auf die Leinwand bringt, kann er gleichzeitig auch die zum Ausdruck gebrachten Emotionen enthüllen. Seine farbenfrohen Kunstwerke konnte er übrigens bereits in London und auch in Italien ausstellen. Mega!


In der heutigen, schnelllebigen Welt möchte der Maler erreichen, dass die Menschen beim betrachten seiner Bilder einen Moment innehalten und versuchen die emotionalen Aspekte des Lebens zu begreifen. Dabei ist ihm besonders wichtig, dass er schöne und fröhliche Bilder kreiert, die ein Gefühl von Zufriedenheit hervorrufen. Der Wahl-Sauerländer ist sehr gerne in der Natur unterwegs und geht in seiner Freizeit oft Wandern oder fährt Mountainbike. Dabei lässt er sich inspirieren und sammelt neue Ideen für seine Kunstwerke. Für die Zukunft wünscht der Künstler sich ein großes und geräumiges Atelier, in dem er nicht nur Malen, sondern auch seine Bilder ausstellen kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jack Mason gehört zu den 59 jungen Menschen aus der Region, die im Rahmen der Reihe “Junge Macher*innen” vorgestellt werden und von ihrem Herzensprojekt hier in Südwestfalen erzählen. Mehr Informationen zu Jack Mason sind hier zu finden und hier auf der Facebookseite.

Das Regionalmarketing Südwestfalen stellt junge Macherinnen und Macher aus der Region und ihre Herzensprojekte vor. Junge Macher, das sind junge Leute, die eine Leidenschaft in Südwestfalen verwirklichen und sich ganz bewusst dafür entschieden haben, dies hier in der Region zu tun. Das kann ein besonderes Hobby sein, ein Projekt, ein Start-up oder auch ein Ehrenamt. Ausgewählte Bewerberinnen und Bewerber bekommen ein kostenloses Foto- und Video-Shooting. Die Bilder und ihre Geschichten möchte das Regionalmarketing Südwestfalen nutzen, um die Region zu profilieren. Für die Reihe “Junger Macher” bewerben kann man sich ganz einfach mit einer E-Mail an presse@suedwestfalen.com.

Quelle: Jack Mason

Bildnachweis: Patrick Bonzel / Südwestfalen Agentur





Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…