Junge Macher*innen aus Südwestfalen #3 – Junges Paar verwirklicht Traum von nachhaltiger Landwirtschaft

zwei Menschen

Südwestfalen ist ein echter “Hier geht was!”-Raum! Genau das zeigt die Reihe “Junge Macher*innen”. 59 junge Menschen stellen sich selbst und ihr Herzensprojekt hier in der Region vor. So auch Marie Woeste und ihr Partner Lewis Zierke vom Hof Woeste in Lüdenscheid. Seit stolzen 600 Jahren ist der Hof bereits im Besitz der Familie Woeste und wird seitdem landwirtschaftlich betrieben. Der Naturschutz spielt dabei schon seit einiger Zeit eine immer größere Rolle. Marie und Lewis wollen den Weg zur nachhaltigen Landwirtschaft jetzt weiter beschreiten.

Die beiden 23-Jährigen möchten auf dem Hof Woeste eine regenerative und solidarische Landwirtschaft aufbauen. Was das genau bedeutet? Die beiden setzen zu hundert Prozent auf Natur! Ab dem nächsten Jahr soll es auf dem Hof Woeste eine Obst- und Gemüsegärtnerei geben, die zur Vielfältigkeit der gesunden Ernährung beiträgt. Das besondere Augenmerk liegt dabei auf einem nachhaltigen Bodenaufbau durch möglichst wenig Bodenbearbeitung. Zudem wollen die jungen Landwirte auf konventionelle Spritz- und Düngemittel verzichten und lieber besonders robuste Obst- und Gemüsesorten verwenden.

Die Ideen, die Marie und Lewis auf dem elterlichen Hof umsetzen, haben sie bereits in ihrem Studium der ökologischen Landwirtschaft entwickelt. Schon hier setzten sie sich mit anderen Studierenden für eine nachhaltig aufgebaute Landwirtschaft ein. Und jetzt wollen sie hier in Südwestfalen damit weitermachen. Der familieneigene Hof bietet sich dafür natürlich ideal an und Marie und Lewis erhalten hier in der Region enorm großen Zuspruch für ihr Vorhaben. Durch eine Crowdfunding-Aktion verfügen sie nun auch endlich über die finanziellen Mittel. Die Daumen sind gedrückt für diese beiden jungen Macher*inne und ihr Herzensprojekt!

zwei Menschen sitzen auf einer Bank zwei Menschen arbeiten auf einer Wiese Hände, die Erdboden halten zwei Menschen arbeiten auf einer Wiese

Marie und Lewis sind zwei von 59 jungen Menschen aus der Region, die im Rahmen der Reihe “Junge Macher*innen” vorgestellt werden und von ihrem Herzensprojekt hier in Südwestfalen erzählen. Weitere Infos zum Hof Woeste findet man hier auf der Internetseite. Auch hier auf Facebook und hier auf Instagram gibt es Infos zum Hof.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Regionalmarketing Südwestfalen stellt junge Macher*innen aus der Region und ihre Herzensprojekte vor. Junge Macher*innen, das sind junge Leute, die eine Leidenschaft in Südwestfalen verwirklichen und sich ganz bewusst dafür entschieden haben, dies hier in der Region zu tun. Das kann ein besonderes Hobby sein, ein Projekt, ein Start-up oder auch ein Ehrenamt. Ausgewählte Bewerberinnen und Bewerber bekommen ein kostenloses Foto- und Video-Shooting. Die Bilder und ihre Geschichten möchte das Regionalmarketing Südwestfalen nutzen, um die Region zu profilieren. Für die Reihe “Junger Macher*innen” bewerben kann man sich ganz einfach mit einer E-Mail an presse@suedwestfalen.com.

Quelle: Marie Woeste und Lewis Zierke, Hof Woeste

Bildnachweis: Patrick Bonzel

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?
Morgenpost per Telegram

✨Täglich die drei Top-News aufs Smartphone

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü