Jetzt anmelden: Online-Sprechstunde zum Thema Kreislaufwirtschaft

Grafik REGIONALEr Freitag Kreislaufwirtschaft

Reparieren, Wiederverwenden oder Recyceln: Das sind die drei Grundsätze der Kreislaufwirtschaft. Was wäre, wenn Produkte oder Rohstoffe nicht einfach weggeworfen, sondern eben weiter verwendet werden? Es enstehen viele Vorteile und Potenziale, die auch Kommunen, Wirtschaft und Privatleute hier in Südwestfalen nutzen können. Und genau darum, wie die Kreislaufwirtschaft sich positiv auf eine ländliche Region wie Südwestfalen auswirken kann, geht es beim nächsten REGIONALEn Freitag am 19. April von 15 bis 16 Uhr.

Mit dabei sind zwei Expert:innen, die sich tagtäglich mit dem Thema Kreislaufwirtschaft beschäftigen und in Kurzvorstellungen Einblicke in ihre Projekte geben:

  • Birgit Essling (Leiterin der Geschäftsstelle „Lippe zirkulär“) stellt das kommunale Vorreiterprojekt und Konsortium „Lippe zirkulär“ vor, das mit über 40 Akteur:innen tragfähige Prozesse nachhaltigen und zirkulären Wirtschaftens fokussiert.
  • Stefan Schmidt (Geschäftsführer, Kunststoff-Institut) gibt einen Einblick in die Geschäftsfelder des Kunststoff-Instituts Lüdenscheid und berichtet über das Projekt „Werkstoffforum der Zukunft“ aus Schwerte.

Nach den Projektvorstellungen bleibt wie immer Zeit für Fragen, Austauch und Diskussion. Für die Online-Sprechstunde anmelden kann man sich hier.

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

       
 

Weitere positive Geschichten entdecken…