Inspiration fürs Wandern: 6 TOP-Wege in der Region

Wanderwege SWF

Wer gerne wandert, weiß, dass Südwestfalen viele Angebote bietet. Das beweist jetzt auch die Auszeichnung „Qualitätswege Wanderbares Deutschland“ vom Deutschen Wanderverband. Anfang September wurden die Auszeichnungen im Rahmen der Messe Caravan Salon vergeben – und Wege aus Sauerland und Siegerland-Wittgenstein sind mehrfach vertreten… Top!

Um die Urkunde zu erhalten, müssen die Wanderwege einige Kriterien erfüllen: zum Beispiel abwechslungsreiche Landschaften, verlässliche Markierungen und naturbelassenen Untergrund. Aber auch Familienspaß gehört dazu. Es sollten Möglichkeiten für Kinder zum Spielen geboten werden und es dürfen höchstens 300 Meter am Stück gerade verlaufen. Welche Wanderwege aus Südwestfalen es hier geschafft haben? Das verraten wir euch hier!

Der Jung-Stilling-Rundweg in Siegen-Wittgenstein wurde zum ersten Mal ausgezeichnet. Die Mischung aus kulturellen und naturnahen Attraktionen macht diesen Traumtour-Wanderweg aus. Und nebenher ist man einer Person auf den Fersen: Der Siegerländer Johann-Heinrich Jung war ein Augenarzt, Staatsrechtler, Wirtschaftswissenschaftler und Schriftsteller. Auf diesem Weg findet man verschiedene Stationen aus seiner Kindheit und Highlights wie die Ginsberger Heide und die Ginsburg!

Der Lahn-Facette Entenberg bei Bad Laasphe ist ein neuer Wanderweg, der zum ersten Mal ausgezeichnet wurde. Beginnend in der Stadt, durch den Kurpark findet man naturnahe Pfade, die tolle Ausblicke auf die Lahnstadt und das benachbarte Hessen ermöglichen. Zudem verläuft der Weg über den Gipfel des Entenbergs.

Eine Nachzertifizierung erhielt die Rothaarsteig-Spur Dill-Bergtour. Hier werden das Dilltal und der Rothaarkamm miteinander verbunden. Der Weg führt Wandernde auch zur Tiefenrother Höhe bei Wilnsdorf und bietet tolle Aussichten auf das Lahn-Dill-Bergland sowie das Siegerland.

Der Rothaarsteig-Spur Ilsetalpfad, ebenfalls in der Region Siegen-Wittgenstein, wurde erneut ausgezeichnet. Er führt durch offene Landschaften mit kleinen Schieferfelsen und Ausblicken auf die Bad Laaspher Ortschaften. Der Weg ist sowohl romantisch als auch majestätisch. Für reichlich Abwechslung ist hier also gesorgt!

Auch die Sauerland Waldroute wurde in diesem Jahr erneut zertifiziert. Eine Waldroute von Iserlohn nach Marsberg – insgesamt 240 Kilometer. Hier wird das westliche mit dem östlichen Sauerland verbunden und der Weg führt zu großen Teilen durch den Naturpark Arnsberger Wald. Außerdem sind auch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten auf dem Weg zu entdecken!

Bereits eine dritte Nachzertifizierung erhielt der Bestwiger Panoramaweg. Der Stüppelturm im Fort Fun, das Sauerländer Besucherbergwerk und der Venetianerstollen sind nur einige von wenigen Sehenswürdigkeiten auf dem 53 Kilometer langen Weg. Er bietet sich außerdem super für Mehrtagestouren an!

Also… viel Spaß beim Wandern in der Region!

Weitere Informationen dazu findet man hier.

Quelle: Deutscher Wanderverband Service GmbH

Bildnachweis: Rothaarsteigverein e.V. / Klaus-Peter Kappest

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Wähle eine Option

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü