Hotelier aus der Region hat verrückte Idee…

Jugendliche vor Hoteleingang

Vier Azubis im Hotel – aber derzeit schlichtweg kaum etwas zu tun. Wie also die Zeit überbrücken, bis wieder Arbeit anfällt? Ein Hotelbesitzer aus dem Sauerland hat dazu eine brillante Idee – und hilft damit nicht nur anderen Unternehmen, sondern ermöglicht auch den Azubis ganz besondere Erfahrungen…

Not macht bekanntlich erfinderisch. So war es bei Andreas Voss, Inhaber des Landhotels Voss in Saalhausen im Kreis Olpe. Seit dem 18. März sind die – sonst zu dieser Zeit voll belegten – 26 Hotelzimmer aus hinreichend bekannten Gründen leer…. Also wurden die vergangenen Wochen mit Putzen, Reparieren und mit Fortbildungen überbrückt. Als die Arbeit im eigenen Hause aber erledigt war, kam ihm und seinen vier Azubis eine ungewöhnliche Idee…

Mitte April starten sie auf Facebook einen Aufruf „Azubis zu verschenken“, in dem die vier motivierten Azubis nach Beschäftigungen suchten, bei denen sie vielleicht Neues lernen oder sogar etwas wohltätiges tun können. Innerhalb kürzester Zeit wird der Beitrag über 180 Mal geteilt und etliche Angebote sind eingegangen. 

So haben die fleißigen Azubis bei der Pflege des Kurparks in Saalhausen geholfen, haben in einer Brauerei in Altenhundem oder auf einen Bauernhof in Wegeringhausen ausgeholfen. Kommende Woche geht es für sie für vier Tage auf ein Weingut in die Pfalz. Und sie haben noch Luft und Lust, auch noch woanders zu unterstützen. Denn die Aktion wird wegen der positiven Resonanz verlängert. Daumen hoch für die vier Azubis vom Landhotel Voss!

Quelle: Landhotel Voss

Bildnachweis: Landhotel Voss

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…