Grundschule aus Südwestfalen gewinnt bundesweiten Erzählwettbewerb!

Das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung aus Bremerhaven hat einen bundesweiten Erzählwettbewerb für Kinder veranstaltet. Dabei sollten die Teilnehmer:innen eine Geschichte über einen in Not geratenen Narwal weitererzählen. Von insgesamt 25 teilnehmenden Grundschulen und Kitas konnte eine vierte Klasse der Giersbergschule in Siegen die Jury am meisten überzeugen – Top!

In der Geschichte wird der Narwal letztendlich mithilfe des Weihnachtsmannes und eines magischen Wasserkruges gerettet. „Insgesamt eine spannend erzählte Geschichte mit viel Zauber und Fantasie“, urteilte die Jury. Als Preis wird die Klasse nun bald von Forscher:innen des Instituts mit ihren Polaranzügen besucht.

Durch die Geschichten sollen die Kinder Selbstwirksamkeit in Bezug auf das beängstigende Thema Klimawandel erfahren. Die selbst erfundenen kreativen Lösungen zeigen ihnen, dass es sowohl für Einzelpersonen als auch für das Kollektiv Möglichkeiten gibt, den Klimawandel auszubremsen. Gleichzeitig konnten die Schüler:innen dabei etwas über die Arktis lernen.

Alle weiteren Informationen dazu findet man hier.

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bildnachweis: Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…