Großartig: Projekt “WaldLokal” macht sich für die heimischen Wälder stark!

Die sauerländischen Wälder haben nicht nur mit den heißen Sommertagen, sondern auch mit dem Borkenkäfer-Befall stark zu kämpfen. Große Waldflächen mussten deshalb bereits abgeholzt werden. Nun stehen viele Waldeigentümer*innen vor der Herausforderung, diese wieder aufzuforsten. Und genau hier kommt das Projekt „WaldLokal“ ins Spiel!

In die Wege geleitet wurde es von der IHK Arnsberg, der Firma PIEL, der Gemeinde Möhnesee und der Forstverwaltung vor Ort. Gemeinsam möchte man die nachhaltige Wiederaufforstung der heimischen Wälder unterstützen. Los ging es bereits im April mit einer Pflanzaktion am Möhnesee. Gepflanzt wurde ein Mischwald, der das trockenere und heißere Klima viel besser verträgt. Die dafür anfallenden Kosten übernahmen die IHK Arnsberg, sowie die Firma PIEL. Klasse!

Viele weitere Aktionen sollen nun folgen und dafür werden noch Unterstützer*innen gesucht. Denn am Projekt “WaldLokal” können sich nicht nur Unternehmen und Vereine, sondern auch Schulen, Kindergärten, Familien und Einzelpersonen beteiligen. Ziel dabei ist es, sich für die regionalen Wälder stark zu machen und spätestens mit Beginn der Pflanzperiode im Herbst etwas zur nachhaltigen Wiederaufforstung der Landschaft beizutragen!

Weitere Informationen zum „WaldLokal“ sind hier zu finden.

Quelle: PIEL Die Technische Großhandlung GmbH

Bildnachweis: PIEL Die Technische Großhandlung GmbH

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Wähle eine Option

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü