Gleich vier Kämpfer:innen aus Südwestfalen erhalten Gold bei der Ju-Jutsu-WM!

In Südwestfalen gibt es dank der zahlreichen Sportvereine viele erfolgreiche Sportler:innen. Das zeigte sich auch bei der Ju-Jutsu-Weltmeisterschaft in Abu Dhabi. Hier erreichten gleich vier Kämpfer:innen der Judo-Vereinigung Siegerland eine Gold-Medaille – Top!

Zunächst trat der Kredebacher Dominic Klein in der Kategorie der U-18-Junioren über 81 Kilogramm an und schaffte es ins Finale. Hier gewann er dann gegen einen Franzosen und konnte sich so die Gold-Medaille und den Weltmeister-Titel sichern. Dafür hatte der 17-Jährige in den Wochen davor fast täglich intensiv trainiert.

Ein paar Tage später gewann auch ein Team der Judo-Vereinigung Siegerland und setzte sich im Mannschaftsfinale gegen eine Gruppe aus Kolumbien durch. Die drei Kämpfer:innen Lilian Weiken, Christina Ritz und Dennis Likei erhielten dafür ebenfalls die Gold-Medaille und den Mannschafts-Weltmeistertitel. Lilian Weiken erreichte auch im Einzel das Finale und gewann zusätzlich die Silber-Medaille. Die Judo-Vereinigung Siegerland freut sich nun gleich vier Weltmeister:innen im Verein zu haben.

Quelle: Judo-Vereinigung Siegerland e.V.
Bildnachweis: Judo-Vereinigung Siegerland e.V.

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü