Geniale Idee: Schmallenberger Start-up macht Werbung zum Mitnehmen

Wie schafft man es, dass die eigene Werbung direkt in den Händen der Zielgruppe landet? Ganz einfach: Man druckt sie auf Gegenstände, die im Alltag oft benutzt werden! Cafébecher, Pizzakartons oder Bäckertüten sind nur drei der Verpackungen, die täglich vielfach verteilt werden.

Sebastian Uting

Genau diese geniale Idee hatte der Jungunternehmer Sebastian Uting aus Schmallenberg im Hochsauerlandkreis. Im Jahr 2012 wagte er mit seiner Vision den Schritt in die Selbstständigkeit. Mit seinem Start-up „AD2GO“ bringt er seitdem erfolgreich und sehr gezielt Werbebotschaften unters Volk. Sein Geheimrezept: Ein einzigartiges Distributionsnetzwerk mit unterschiedlichen Daten und Touchpoints, die „Werbung zum Mitnehmen“ verteilen. So kann er jedem Kunden genau das richtige Werbemittel in der richtigen Stadt oder Region anbieten. In über 80 Städten ist „AD2GO“ bereits aktiv und mittlerweile eine Tochtergesellschaft der in 2014 gegründeten Werbeagentur VIEREINHALB.

Eine weiter Besonderheit: “AD2GO” arbeitet vom ersten Tag an mit nachhaltigen Produkten, die zu 100 Prozent recycelbar sind und besonders umweltschonend hergestellt werden. Tolle Sache!

Wie die Arbeit von AD2GO in der Praxis aussieht, kann man sich in diesem Video anschauen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Mit seinem Startup ist Sebastian Uting Teil des Gründernetzwerk Südwestfalen. Hier vernetzen sich Start-ups aus der gesamten Region und arbeiten zusammen mit Unternehmen und Institutionen daran, Südwestfalen als Gründer-Region voranzubringen.

Quelle: AD2GO, Gründernetzwerk Südwestfalen

Bildnachweis: AD2GO, Gründernetzwerk Südwestfalen

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?
Morgenpost per Telegram

✨Täglich die drei Top-News aufs Smartphone

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü