Engagementpreis NRW 2021: Diese Stadt aus Südwestfalen wurde ausgezeichnet…

Top 3! Herzlichen Glückwunsch nach Siegen-Achenbach. Beim “Engagementpreis NRW” der Landesregierung stimmte das Publikum für ein Projekt des Heimatvereins Siegen-Achenbach. Über 130 Projekte wurden eingereicht. Aber mit dem Projekt „Lebensmittel als Kultur- und Gemeingut“ hat der Heimatverein aus Südwestfalen bei einem Online-Voting das Herz des Publikums erobern können. Das Projekt landete unter den besten Drei und darf sich jetzt über 3000 Euro Preisgeld freuen. Klasse!

Langfristig möchte der Verein mit seinen rund 500 Mitgliedern die Menschen im Siegener Westen über die Themen „Lebensmittel als Gemeingut“ und „ökologische Nachhaltigkeit“ in einen Austausch bringen und sie zu gemeinschaftlichem Handeln motivieren. Der Heimatverein hat sich gemeinsam mit weiteren Partnern zusammengeschlossen und bietet vor allem Menschen mit geringem Einkommen im Sozialcafé und -restaurant „Net(t)werk“ täglich warme Mahlzeiten für kleines Geld sowie einen sozialen Treffpunkt. Aber auch Foodsharing und sogenannte „Fairteller“, bei dem sich Menschen anonym Lebensmitteln aus Kühlschränken holen können, sind Teil ihrer Arbeit – und das sind nur wenige Beispiele von sehr, sehr vielen! Für solch ein Engagement ist der Engagementpreis NRW mehr als verdient! – Toll!

Mehr Informationen zum Heimatverein und dem Projekt findet man hier.

Übrigens: Der Engagementpreis NRW wird jährlich von der Landesregierung und der NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat und Kulturpflege verliehen.

Quelle: NRW-Staatskanzlei
Bildnachweis: Land NRW / Andrea Bowinkelmann

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Wähle eine Option

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü