EM-Silber: Finnentroper Schwimmtalent Fabian Brune begeistert

Schwimmer im Wasser

Der 19-jährige Fabian Brune aus Finnentrop hat ein großes sportliches Talent: das Schwimmen. In seiner Paradedisziplin 100 Meter Rücken holte er 2018 bereits eine Silbermedaille bei den Para-Europameisterschaften! Genau für solche Erfolge trainiert der junge Finnentroper hart! Fünf bis sechs Mal pro Woche steigt er ins Wasser und schwimmt unermüdlich Bahnen. Respekt! 

Im Interview erzählt Fabian mehr über seine Leidenschaft für den Schwimmsport und über das Leben und Trainieren in Südwestfalen.

Foto: Privat

Wann und wo hast Du mit dem Schwimmen angefangen?
2006 hab ich das Schwimmen gelernt und daraus hat sich dann irgendwann der Spaß am Schwimmen entwickelt. Richtig mit dem Schwimmen angefangen habe ich dann in Attendorn beim TV Attendorn Neptun.

Für welchen Verein schwimmst Du aktuell?
Ich schwimme zurzeit bei den Wasserfreunden Finnentrop und beim VFG Finnentrop. Dort trainiere ich fünf- bis sechsmal pro Woche.

Was ist Dein größter Traum für Deine Karriere als Schwimmer?
Ich möchte unbedingt einmal bei den Paralympischen Spielen starten und dort um eine Medaille mit schwimmen. 2018 habe ich schon eine Silbermedaille bei den Para-Europameisterschaften gewonnen. Darauf bin ich besonders stolz.

Wie sieht Dein Leben neben dem Schwimmen aus?
Ich mache eine Ausbildung als Groß- und Außenhandelskaufmann. In meiner Freizeit bin ich gerne draußen unterwegs und fahre viel Fahrrad.

Was schätzt Du an Deiner Heimatregion Südwestfalen?
Ich schätze vor allem das Ländliche hier in der Region. Hier findet kein stressiges Stadtleben statt. Trotzdem hat Südwestfalen eine spannende Mischung zu bieten. Wenn ich die Region mit drei Worten beschreiben sollte, würde ich sagen: ländlich, industriell und bergig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Nachwuchssportler aus Finnentrop unterstützt ab sofort das Regionalmarketing Südwestfalen. Gemeinsam mit den Kreissportbünden aus Südwestfalen berichtet das Regionalmarketing Südwestfalen beispielhaft über die Erlebnisse, Träume und Erfolge von fünf jungen Nachwuchssportler*innen.

Quelle: Südwestfalen Agentur GmbH

Instagram: @fabian_brune

Bildnachweis: Südwestfalen Agentur GmbH / Privat

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…