Dieses südwestfälische Unternehmen gewinnt den „Großen Preis des Mittelstandes“…

Der „Große Preis des Mittelstandes“ ging in diesem Jahr auch an ein südwestfälisches Unternehmen. Ende September wurden bundesweit 14 Unternehmen von der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet. Eines davon ist die Ingenieurgesellschaft Patzke aus Soest, welche sich damit gegen insgesamt 4.528 nominierte Unternehmen durchsetzen konnte – Mega!

Die Ingenieurgesellschaft Patzke ist spezialisiert auf die Planung und Bauüberwachung von Infrastruktur-Projekten und beschäftigt 25 Mitarbeiter:innen. Die Jury überzeugen konnte das Unternehmen unter anderem durch seine integrative Arbeitsweise, die Interkulturalität der Mitarbeitenden sowie die Familienfreundlichkeit. Außerdem bekommen Kund:innen hier alle erforderlichen Planungen und Dienstleistungen aus einer Hand.  

Die Ingenieurgesellschaft Patzke war bereits 2016 nominiert und zählte im Jahr 2020 zu den Finalisten. Dieses Jahr hat es nun zum Sieg gereicht. „Nach der Ehrung als Finalist für Nordrhein-Westfalen, haben wir nun eine Auszeichnung erhalten, die die Arbeit unseres Teams in besonderer Weise würdigt. Wir sind sehr dankbar und freuen uns außerordentlich über diese Anerkennung“, freuen sich Bernd und Britta Patzke.

Quelle: Ingenieurgesellschaft Patzke GmbH
Bildnachweis: Ingenieurgesellschaft Patzke GmbH

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…