Diese Bücherei in Südwestfalen kommt vor die Haustür…

Viele Bewohner:innen und Gäste haben sich in Bad Berleburg die Augen gerieben. Stehen da Strandkörbe? Nein! Die Stadt Bad Berleburg hat eine tolle Idee gehabt, mit der die Bücherei in die Ortschaften kommt. Sie hat nachhaltige Lesekörbe entwickelt und an 17 Standorten verteilt über das gesamte Stadtgebiet aufgestellt. Die Lesekörbe laden zum Lesen, Verweilen und Austauschen ein. Gebaut wurden sie aus regionalem Kalamitätsholz. Das ist Holz von Bäumen, die beispielsweise bei Unwettern umgestürzt oder von Schädlingen befallen sind, das aber weiterhin gut genutzt werden kann – klasse!

Ausgestattet sind die Lesekörbe mit individuellen Sitzmöglichkeiten, angelehnt an die bekannten Sitzmöbel des Rothaarsteigs, und einem öffentlichen Bücherschrank. An die Außenseite der Lesekörbe wurden Tablets angebracht, über die Nutzer:innen per Touchfunktion Auskunft über Angebote und Veranstaltungen der Region erhalten – cool! Einige der Standorte besitzen keine direkte Anbindung an die Stromversorgung oder öffentliches WLAN, doch auch hierfür fand die Stadt Berleburg eine Lösung: Diese Lesekörbe wurden mit Solartechnik und einer eigenen WLAN-Anbindung ausgestattet!

Jeder Lesekorb soll in Zukunft eine:n Pat:in zugeordnet bekommen, welche sich dann um ihren Lesekorb kümmern. Die Bücher in den Lesekörben können entnommen oder zurückgegeben werden, aber auch eigene Bücher dürfen aufgestellt werden. Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW mit 360.000 Euro. Mit dieser Fördersumme werden nicht nur die Kosten der Lesekörbe gedeckt. Denn diese sind nur ein Teil der Modernisierung und Umgestaltung der Stadtbücherei zum „Dritten Ort Bücherei der Zukunft“.

Mehr Informationen dazu findet man hier.

Quelle: Stadt Bad Berleburg
Bildnachweis: Stadt Bad Berleburg

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…