Der beste Wanderbahnhof NRWs liegt in Südwestfalen!

drei Männer mit eine Auszeichnung in den Händen

Wo lässt es sich super Wandern? Natürlich in Sauerland und Siegen-Wittgenstein. Regelmäßig werden Wanderwege prämiert – und auch Bahnhöfe. Der Sonderner Bahnhof am Biggesee ist nun offiziell als „NRW-Wanderbahnhof 2020“ ausgezeichnet worden. Herzlichen Glückwunsch!

Was macht den Bahnhof so toll? Die Jury lobt vor allen Dingen die touristische Lage. Denn Sondern hat den einzigen Seebahnhof in Nordrhein-Westfalen. Der Bahnhof ist idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Fahrradtouren. Von dort aus kann man nämlich wunderbar die schönen Landschaften rund um den Biggesee und die Lister entdecken.

Das Sondernder Seeufer wurde im Rahmen der „Regionale 2013“ in Südwestfalen umfassend erneuert und modernisiert. Stellplätze mit Ladestationen für E-Bikes, einen Spielplatz und sanitäre Anlagen sind ebenso vorhanden wie eine Außengastronomie. Und wer Lust hat auf ein bisschen Action, findet vor Ort viele Wassersportmöglichkeiten.

Die Auszeichnung wurde zum zehnten Mal vergeben – sechs Mal davon nach Südwestfalen. Vor Sondern wurden bereits die Bahnhöfe in Iserlohn, Lennestadt-Altenhundem, Soest, Werdohl und Winterberg ausgezeichnet.

Übrigens: Hinter dem Wettbewerb steckt die Gemeinschaftsinitiative mobil.nrw. In der Jury sitzen Vertreter*innen des NRW-Verkehrsministeriums, der Verkehrsverbünde und -unternehmen sowie Wanderexperte Manuel Andrack.

Weitere Infos dazu findet man hier.

Quelle: mobil.nrw

Bildnachweis: KCM NRW

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…