Cooles Weiterbildungsangebot für junge Ärzte in Südwestfalen!

Pärchen hält sich im Arm, steht in der Natur

Junge Menschen vom Land zieht für ihr Studium oftmals in die Stadt. Viele davon bleiben allerdings dort hängen. So auch fertig ausgebildete Ärzte, die eigentlich dringend in ländlichen Regionen wie Südwestfalen gebraucht werden. Die Städte Brilon und Olsberg haben sich nun zusammengetan, um diesem Problem entgegenzuwirken. Mit ihrem Projekt “Komm aufs Land.Arzt” möchten sie versuchen, mehr Mediziner hierher zu locken, um auch langfristig die ärztliche Versorgung zu sichern.

Und wie genau? Sie gründeten einen Weiterbildungsverbund für junge Ärzte. Studierende sehen dann, dass sie ihre Weiterbildungszeit komplett im Hochsauerland absolvieren können, denn viele Praxen und Weiterbilder*innen unterstützen das Projekt und sichern ihnen eine qualifizierte Ausbildung zu. Gleichzeitig lernen die Medizin-Studierenden die Region kennen. Die Kooperationspartner des interkommunalen Projekts versprechen sich damit einen höheren Anteil junger Mediziner*innen und potentielle Nachfolger*innen von Hausärzten.

Weitere Infos zum Projekt “Komm aufs Land.Arzt” sind hier zu finden.

Quelle: Stadt Brilon

Bildnachweis: Tourismus Brilon Olsberg GmbH

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?
Morgenpost per Telegram

✨Täglich die drei Top-News aufs Smartphone

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü