Coole Kunstaktion: Ein riesiges Papierschiff erobert den Hennesee

Papierschiff auf See

Papierschiffe sind eine Erinnerung an Kindertage. Wer denkt nicht gerne an die Zeiten zurück, als aus einem einfachen Stück Papier ganz unterschiedliche Dinge wurden – ein Auto, ein Boot oder ein Haus. Ein bisschen Fantasie ist nötig, aber ein Stück Papier kann, je nachdem wie man es faltet, eigentlich alles sein. Genau diese Idee hatte der Künstler Frank Bölter. Er denkt aber etwas größer als in Kindertagen…

Ende August startet er eine ganz besondere Kunstaktion am Hennesee im Hochsauerlandkreis. Ein riesiges Stück Karton wir bei ihm zuerst zu einem Auto gefaltet und ab dem 30. August am Ruderclub oberhalb des Hennesees geparkt. Am 6. September wird das Auto dann zu einem Schiff „umgefaltet“, mit dem er dann auf dem Hennesee in „See stechen“ wird. Und das soll klappen, ohne dass das Boot kentert? Das weiß der Künstler selbst nicht, aber das Ungewisse ist Teil seines Projektes. Abschließend wird der Karton noch zum Hotel umgefaltet und Frank Böller übernachtet darin.

Wirklich eine außergewöhnliche Kunstaktion! Sie ist Teil des spirituellen Sommers 2020 mit über 60 verschiedenen Veranstaltungen rund um das Leitthema „Wasser“. Die finden an verschiedensten Orten in ganz Südwestfalen statt. Die Reihe beginnt am 6. August und endet am 11. Oktober 2020 und lädt dazu ein, Ruhe zu finden und zu entschleunigen. Zusätzlich zu den Veranstaltungen werden auch digitale Angebote wie Online-Meditationen stattfinden.

Alle weiteren Veranstaltungen und Angebote des spirituellen Sommers sind hier zu finden.

Quelle: Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH

Bildnachweis: Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…