Cool! Der Titel „Juniorsportler-Mannschaft des Jahres“ kommt nach Südwestfalen…

Laura Nolte (22 Jahre) und Deborah Levi (24 Jahre) sind ein echt unschlagbares Team! Die beiden Bobfahrerinnen trainieren gemeinsam im Team des BSC Winterberg hier in Südwestfalen und zeichnen sich immer wieder durch riesige Erfolge aus – Klasse! Ihre Disziplin: Der Zweierbob der Damen. Laura als Pilotin, Deborah als Anschieberin. Während sie sich aktuell auf die Olympischen Spiele in Peking 2022 vorbereiten, wurden sie von einer Fachjury aus Sport, Politik und Gesellschaft jetzt auch zur „Juniorsportler-Mannschaft des Jahres“ gewählt – Herzlichen Glückwunsch!

Am 23. Oktober wurde die Auszeichnung im Areal Böhler in Düsseldorf vergeben und auch wenn die beiden Nachwuchssportlerinnen nicht vor Ort sein konnten, gehörte die Auszeichnung ganz ihnen! Dieser Erfolg gibt dem Team nochmal einen großen Motivationsschub für die Olympischen Winterspiele in Peking im Februar. An den traditionsreichen Wettbewerben nehmen Laura und Deborah zum ersten Mal teil und könnten dort vielleicht den größtmöglichen Erfolg eines Sportlerlebens erreichen – Die Goldmedaille bei Olympia! Die Daumen aus Südwestfalen sind fest gedrückt!

Übrigens: Die Auszeichnung „Juniorsportler-Mannschaft des Jahres“ ging zuletzt 2016 an das Zweierbob-Team Johannes Lochner und Joshua Bluhm sowie 2013 an Francesco Friedrich und Gino Gerhardi. Eine weitere Kategorie ist eine Einzelbewertung der Mannschaftsmitglieder, bei der schon große Sportlegenden wie Franziska van Almsick oder Magdalena Neuner ausgezeichnet worden sind.

Mehr Informationen zur Auszeichnung für Debora und Laura findet man hier.

Quelle: D.LIVE GmbH & Co. KG

Bildnachweis: Bob- und Schlittensportclub Sauerland Winterberg e.V.

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…