Attendorner geben Gas: Liegestütze für schwer erkrankte Kinder

Mehrere Bildausschnitte zeigen viele Menschen bei Liegestützen

Schwitzen, Spenden, Helfen: In Attendorn haben viele Vereine und Institutionen bei einer Internet-Challenge mitgemacht. Attendorns Partnerstadt Rawicz aus Polen und die polnische Stadt Gaszyn hatten um die Unterstützung schwer erkrankter Kinder gebeten, denen nur mit extrem teuren Medikamentenbehandlungen geholfen werden kann. Daraus wuchs die #gaszynchallenge.

Die Idee: Mindestens zehn symbolische Liegestützen machen und dafür einen Spendenbetrag zur Unterstützung der kranken Kinder überweisen. Und das haben laut Stadt Attendorn richtig viele gemacht. Auf diesem Weg sind alleine in der Hansestadt mehrere Hundert Euro zusammengekommen. So haben die Attendorner dazu beigetragen, dass für eines der betroffenen Kinder über 2 Millionen Euro gesammelt werden konnten. Toll!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Bild: YouTube Hansestadt Attendorn

Quelle: Hansestadt Attendorn

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…