Aktion mit viel Herz: Tolle Unterstützung für i-Dötzchen und ihre Familien

Schulmaterialien auf Tisch

Wer kann sich nicht an die große Vorfreude auf die Einschulung erinnern. Gespannt haben auch jetzt wieder i-Dötzchen in ganz Südwestfalen dem ersten Schultag entgegengefiebert. Was für die Kinder aufregend und neu ist, ist für die Eltern manchmal auch eine finanzielle Herausforderung. Hefte, Stifte, Schulranzen und Federmäppchen: Puh, das wird ganz schön teuer… Die Altenaer Baugesellschaft AG hat sich hierfür eine wirklich schöne Aktion ausgedacht.

Sie bietet Eltern in Form der sogenannten „Altena-Taler“ finanzielle Hilfe an, wenn für die Kinder noch an notwendigen Materialien für den Start in die Schule fehlen. Und damit helfen sie gleich doppelt! Denn durch die Einlösung der Taler wird nicht nur den Familien, sondern auch der Wirtschaft in Altena geholfen! Bis zum 30.09.2020 kann man sich noch an die ABG wenden, um dieses Angebot in Anspruch zu nehmen. In einem vertraulichen Gespräch kann dann besprochen werden, was die Kinder noch für die Schule benötigen. Mega!

Mehr Infos zur Aktion der Altenaer Baugesellschaft finden sich hier.

Übrigens: Die „Altena-Taler“ gibt es übrigens schon seit 2011. Damals führte die Stadt die Gutschein-Währung ein, um die Kaufkraft vor Ort zu stärken. Bürger*innen können seitdem die Taler vielseitig in allen teilnehmenden Unternehmen einzulösen. Die Liste der Unternehmen, in welchen mit der besonderen Währung gezahlt werden kann, ist hier zu finden.

Quelle: Altenaer Baugesellschaft AG

Bildnachweis: Altenaer Baugesellschaft AG

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…