Ab sofort: Interaktive Schnitzeljagd mit Smartphone durchs Südsauerlandmuseum

Smartphone in Hand

Wie gut es ist, wenn Praktikant*innen das Wort ergreifen, sieht man jetzt am Beispiel des Südsauerlandmuseums. Denn hier wurde die Idee einer Praktikantin umgesetzt – und ein cooles Angebot ist enstanden:

Das Südsauerlandmuseum in Attendorn bietet nun mit Hilfe der App „BIPARCOURS“ interessante Erlebnistouren zu Bildungsthemen durch das Museum an.
So wird der Museumsbesuch direkt mit Gaming-Spaß verbunden! Die ausgestellten Objekte und die zu vermittelnden Geschichten können dabei auf anregende Art und Weise erlebt werden: Durch speziell geschaffene Quizanwendungen und Themenrallyes. Das hört sich nach Spaß an – und gleichzeitig soll das Ganze noch als Lerneffekt dienen, um die gesamte Museumswelt interessanter zu gestalten. Das Angebot ist für alle jungen und junggebliebenen Menschen. Die Museumsleiterin Monika Löcken erklärt: „Das Südsauerlandmuseum ist ein spannender Lernort und BIPACOURS ein wirklich cooles Projekt, durch das wir Geschichte und unsere spannenden Geschichten erlebbar machen.“

Aktuell kann der Bioparcours nur zu zweit stattfinden, aber sobald es wieder möglich ist, kann die interaktive Schnitzeljagd auch in Gruppen erlebt werden.

Übrigens: Diese coole Idee hatte die Praktikantin des Südsauerlandmuseums Aylin Daus!

Quelle: Hansestadt Attendorn

Bildnachweis: Hansestadt Attendorn

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…