7,1 Millionen Euro zur Transformation der Automobil-Industrie…

Um große Herausforderungen wie zum Beispiel Energieengpässe oder den Klimawandel zu bewältigen, muss sich die Automobilbranche tiefgreifenden Veränderungen stellen. Südwestfalen ist mit über 500 Unternehmen einer der Kernstandorte der mittelständischen Automobil-Industrie und daher sehr stark von diesen Herausforderungen betroffen. Deshalb wurde das Projekt „ATLAS – Automotive Transformationsplattform Südwestfalen“ ins Leben gerufen. Mit einer Förderung von 7,1 Millionen Euro unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz die kleinen und mittleren Unternehmen der Region bei der Umstellung – Klasse!

Das Projekt zielt darauf ab, den Unternehmen bei der Erschließung neuer Geschäftsmodelle sowie der Qualifizierung ihrer Mitarbeiter:innen behilflich zu sein. Dafür werden Lösungen in einem Zusammenschluss aus allen Beteiligten erarbeitet. So soll es zum Beispiel ein Netzwerk zum Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch oder zielgruppenspezifische Qualifizierungsangebote geben.

Vorangetrieben wurde ATLAS von der IG Metall, dabei war auch die Südwestfalen Agentur beteiligt. Die Umsetzung liegt jetzt hauptsächlich bei der gemeinnützigen Gesellschaft für digitalisierte und nachhaltige Zusammenarbeit (DNZ) und sechs weiteren Projektpartnern. „Gemeinsam mit unseren Partnern sowie den Unternehmen und Beschäftigten der Region wollen wir praxisnahe und innovative Digitalisierungslösungen entwickeln und somit Südwestfalen zur ersten Modellregion für die nachhaltige Transformation der mittelständischen KFZ-Zulieferer-Industrie machen“, erklärt Dr. Muhamed Kudic, Geschäftsführer der DNZ gGmbH.

Alle weiteren Informationen dazu findet man hier.

Quelle: Gemeinnützige Gesellschaft für digitalisierte und nachhaltige Zusammenarbeit (DNZ) mbH

Bildnachweis: Südwestfalen Agentur GmbH, Dominik Ketz

Teile diesen Artikel:

Du hast Lust auf weitere positive Nachrichten aus Südwestfalen?

Montagspost per E-Mail

💪🏼Jeden Montag drei Top-News per Email erhalten

Weitere positive Geschichten entdecken…

Menü